Eignerbericht // Erfahrungen nach 3 Monaten bootfahren mit unserer 'Northman 1200'


Was vorher war Nachdem wir 14 Jahre lang mit zwei Stahlyachten auf den Seen, Flüssen und Kanälen der Niederlande, Belgiens, Nordfrankreichs und Westdeutschlands gefahren sind, waren wir einige Jahre lang 'bootlos'. Anfang 2021 haben wir eine gebrauchte Kajütschaluppe gekauft, die sich jedoch für längere Fahrten etwas zu klein erwies. Während einer Fahrt auf dem Heegermeer sahen wir ein ganz besonderes Boot fahren, einen 'Eye-Catcher'. Ein schönes Design mit modernen, eleganten Linien. Aber ...., keine Ahnung, was es war.


Nach der Suche im Internet haben wir die Yacht bald gefunden: die Northman 1200, ein Polyesterboot aus Polen, importiert durch Natural Yachts aus Heeg. Ein Tag später sind wir nach Heeg gefahren, um ein "Gespräch" zu haben, bei dem es im Wesentlichen um die junge gebrauchte Northman 1200 ging. Das Boot war bereits verkauft und wir mußten uns entscheiden, ob wir ein neues Boot bestellen sollten, das zu diesem Zeitpunkt eine Lieferzeit von neun Monaten hatte.


Natural Yachts, ein Familienunternehmen Das Team von Natural Yachts hat unser vollstes Vertrauen gewonnen: Vater Jurjen, Sohn Hylke, die Töchter Sarah und Josien. Innerhalb eines Tages hatten wir alles besprochen, auch die gewünschten Optionen und die Bedingungen. Die Beratung war kompetent und ohne Druck, viele Optionen zu kaufen. Das Team kümmerte sich aufmerksam um unsere Fahrerfahrungen und unsere Pläne für ein neues Boot. Die Optionen wurden auf unsere Wünsche zugeschnitten, z. B. ein größeres Batteriepaket, um lange Zeit ohne Landstrom zu fahren, größere Tanks und ein 110 PS statt ein 80 PS.


Die Lieferung Aufgrund der Extras wie einem leistungsstarken 4G-Router für Wifi (um zu zoomen und Netflix nutzen zu können) und der Warmluftheizung wurde die Lieferung noch einige Wochen dauern, aber wir konnten in der Zwischenzeit an den Wochenenden " probefahren ". Auch die Badeplattform und der Rumpf wurden mit Scheuerleiste ausgestattet. Ende September 2021 sind wir nach unserem Heimathafen auf der Eem gefahren, und die Obelix 3 wird nun sehr häufig zu unserer vollen Zufriedenheit genutzt.


Bootfahren Die Northman 1200 fährt stabil und geradeaus. Das Boot rollt wenig und fängt Querwellen mit kurzen, schnellen Bewegungen gut ab. Bequem und perfekt für einen Partner, der empfindlich auf Rollen reagiert. Bei einer Windstärke von 6 auf großem Wasser gab das Boot viel Vertrauen. Der geringe Geräuschpegel ist gut, vor allem mit dem stärkeren Motor, der es erlaubt mit 200 rpm weniger zu fahren. Die Motorsteuerung erfolgt über Morsekabel.


Es ist schon ein bisschen gewöhnungsbedürftig, wenn man von einem 20 Tonnen schweren Stahlschiff auf ein 8 Tonnen schweres Polyesterboot umsteigt. Der Tiefgang ist geringer und daher wird der Northman 1200 stärker vom Winde verweht, als ich es gewohnt war. Aber man gewöhnt sich daran, auch dank der effektiven 24-V Bug- und Heckstrahlruder, die mit einer bequemen Ein-Knopf-Steuerung beide Strahlruder gleichzeitig bedienen. Seitliches " Anlegen " oder " Umkehren " ist ein Kinderspiel. Und das geht besonders leise.


Interieur und Ausblicke Die Innenausstattung ist komfortabel und gut durchdacht. Die Kombination des weißen, glänzenden Polyesters mit den Teakholz Paneelen ist bootähnlich. Die Eigner Kabine ist sehr geräumig und gemütlich ausgestattet. Es gibt eine Badezimmer mit Waschbecken + Toilette und eine Nasszelle mit Waschbecken und Dusche. Beide Gästekabinen haben Betten von 140 x 200 cm und teilweise Stehhöhe. Alle Kabinen verfügen serienmäßig über eine gemütliche Beleuchtung. Als zusätzliche Option wird dies auch im Salon durchgeführt.


Jeder, der an Bord kommt, bemerkt, dass die Aussicht im Salon und am Steuerstand so herrlich und großzügig ist; es gibt viel Tageslicht. Man sitzt relativ hoch und mit viel Fenster herum. Die Plissees, die als Option bestellt werden können, sind ein schönes Detail. Der Steuerstand ist komplett und übersichtlich. Die Sitzbank ist komfortabel, aber die Beinfreiheit ist begrenzt. Sie sitzen innen direkt neben der Schiebetür auf SB und fahren unter dem elektrischen Schiebedach (im Standard). Also, fast draußen. Bis jetzt vermisse ich keinen zweiten Steuerstand, damit ich auch draußen steuern kann.


Im Salon gibt es eine geräumige L-Sitzbank mit einem langen Tisch und einem Sitzhocker an der Backbordseite. In SB finden Sie den geräumigen Küchenblock mit ausreichend Schränken und Geräten. Das Kochen erfolgt auf Gas, mit den Brennern unter einer Glasplatte; das funktioniert gut.

Exterieur Die Northman 1200 ist eine Yacht, damit Sie das sommerliche Außenleben genießen können. Sie können auf der Bank am Bug sitzen und auf dem Sonnendach liegen. Aber das Schönste ist das offene Cockpit mit einer umklappbaren Sitzbank mit Rückenlehne. Sie können den Blick auf den Salon mit Klapptüren und die kleine Bar werfen. Oder Sie schauen nach hinten auf die geräumige Badeplattform. Optional kann ein Zelt hinter der Cockpitbank befestigt werden, so dass Sie auch bei kälterem Wetter dort sitzen können. Ein Tisch und ein Edelstahlgestell sind gute Optionen. Die Gangborden sind sicher, aber nicht sehr breit.


Schlusswort Northman 1200 review Wir haben mit unserer Northman 1200 eine gute Wahl gemacht. Ein schönes, praktisches Boot, gut gebaut, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ein begeisterter Händler und ein tolles Verkaufsteam.


Im Frühjahr 2022 werden wir mit der Obelix 3 auf der Maas über die Niederlande, Belgien, Frankreich und dann die Mosel bis Koblenz, dann rheinaufwärts über die Lorelei bis Bingen und wieder zurück nach Hause fahren. Wir freuen uns schon darauf.


Peter und Paula


Wenn Sie möchten, können Sie uns via Natural Yachts kontaktieren: https://de.naturalyachts.com/contact